vorige Seite  (Steine)http://www.kumapictures.de/ParsteinerSeeUnterwasserwelt/Steine.htmlshapeimage_1_link_0
nächste Seite  (Schilfzone)http://www.kumapictures.de/ParsteinerSeeUnterwasserwelt/Schilfzone.htmlshapeimage_2_link_0
Hauptmenühttp://www.kumapictures.de/ParsteinerSeeUnterwasserwelt/Hauptmenu.htmlshapeimage_3_link_0

Eine Besonderheit im Parsteiner See stellen die Betonbomben dar.

Während des Zweiten Weltkrieges führte man mit ihnen über dem See Testabwürfe durch.

Seitdem liegen sie hier, einige sind noch sehr gut erhalten (Bild oben), andere offenbar beim Aufprall auf dem Wasser z.T. zerbrochen.

Der kahle Boden zeigt, dass sie unterhalb der unteren Makrophytengrenze liegen, Reiner Krause fand sie in acht bis fünfzehn Metern Tiefe.